Wie schadet Kälte Ihrer Gesundheit?

 

Alle Lebewesen wachsen in geeigneter Temperatur auf, so ist es auch mit dem menschlichen Körper. Die Temperatur in unserem Körper muss ca. 37°C bleiben. Ist die Körpertemperatur zu niedrig, wird die Blutzirkulation verlangsamt, dadurch werden viele Krankheiten, wie z.B. rheumatische Erkrankungen, Schmerzen des Bewegungsapparates verursacht. Die Kälte schwächt das Blutgefäß, dadurch wird die Gefahr von Arteriosklerose und an Koronare Herzkrankeit zu erkranken größer. In Winter kommen Herzerkrankungen viel häufiger vor, als in anderen Jahreszeiten, dadurch sieht man, dass die Kälte sehr eng mit Krankheiten verbunden ist.

 

Mit den Erfahrungen, die ich über lange Zeit gesammelt habe, kann ich Ihnen hoffentlich helfen:

 

1. Erkalten des Rückens kann Hautallergien verursachen

 

 

2. Erkalten der oberen Extremitäten bewirkt Husten

 

3. Erkalten des Bauches und Hüftgelenk führt zu Dysmenorrhoe

 

(Regelschmerzen) und Infertilität. Viele Damen ziehen gerne kurze Oberteile an, die aber viele schlimme Folgen haben können.

 

4 Oft kaltes Essen führt zur Schwachheit, Regelschmerzen, Unfruchtbarkeit und Adipositas (Fettleibigkeit).

 

In Deutschland ist die durchschnittliche Temperatur relativ niedrig, der Sommer ist kurz, aber viele Leute trinken kalte Getränke, manche Leute essen auch im Winter Eiskrem. Wenn Sie gesundheitliche Probleme bekommen, vergessen Sie nicht, sich darüber Gedanken zu machen, ob es durch Kälte verursacht wurde!